Home » Blaulicht-News » News Überregional » Otting: „Ulsa“ verletzt Landwirtin auf dem Weg zum Schlachter
Symbolfoto: Mario Obeser

Otting: „Ulsa“ verletzt Landwirtin auf dem Weg zum Schlachter

Heute, am 24.09.2018, gegen 07.30 Uhr, sollte die Kuh „Ulsa“ von der Weide zum Schlachten verbracht werden. Dies lief nicht so, wie geplant.
Die 53-jährige Bäuerin versuchte gerade die Kuh auf den Transportanhänger zu treiben, als das Tier unruhig wurde. Die Kuh stieß die Bäuerin mit dem Kopf um, lief über sie hinweg und rannte von der Weide. Die Bäuerin erlitt hierbei starke Prellungen im Brustbereich, weshalb sie mit dem Rettungshubschrauber – zur Abklärung über die Schwere der Verletzungen – in das Klinikum Ingolstadt geflogen werden musste. Hier stellte man glücklicherweise nur leichte Verletzungen fest.

Die Kuh hatte sich zwischenzeitlich an den nahegelegenen Waldrand zurückgezogen. Um weitere Gefahren vorzubeugen, wurde das Tier durch einen beauftragten Jäger erlegt und im Anschluss der weiteren Verwertung zugeführt, so die Polizei.

Anzeige