Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Günzburg/A8: Stau nach Auffahrunfall eines Kleintransporters
Unfall A8 Leipheim-Guenzburg 24092018 2
Foto: Feuerwehr Leipheim

Günzburg/A8: Stau nach Auffahrunfall eines Kleintransporters

Zwei Personen verletzten sich leicht bei einem Unfall am Montagmittag, 24.09.2018, auf der A 8 zwischen Günzburg und Leipheim. Langer Stau durch Bergungsarbeiten.
Gegen 12.30 Uhr war ein 31-Jähriger in seinem Kleintransporter auf dem mittleren der drei Fahrstreifen in Richtung München gefahren. Kurz vor der Anschlussstelle Günzburg fuhr er nach einem Überholvorgang wieder auf den rechten Fahrstreifen zurück. Wegen gesundheitlicher Probleme konnte er sein Fahrzeug nicht mehr beherrschen und fuhr einem Lkw-Anhänger-Zug auf. Der Kleintransporter schleuderte danach gegen die rechten Schutzplanken und kam letztlich zwischen dem mittleren und rechten Fahrstreifen zum Stehen.

Der 31-Jährige sowie sein Beifahrer leicht verletzt vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Die Feuerwehr Leipheim und der Betriebsdienst des Autobahnbetreibers Pansuevia halfen an der Unfallstelle. Den Sachschaden beziffert die Autobahnpolizei Günzburg, die zur Unfallaufnahme vor Ort war, auf rund 20.000 Euro.

Bis zur Bergung der Fahrzeuge mussten zwei Fahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von etwa sieben Kilometer Länge.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...