Home » Die gute Sache » Bayerns Innenminister ehrt Mitglieder der Sicherheitswacht Kaufbeuren
Sicherheitswacht Kaufbeuren Ehrung
Christine Pöschl und Michael Besel, Mitglieder der Sicherheitswacht Kaufbeuren, sind zwei von bayernweit 27 Ehrenamtlichen, die mit dem Ehrenpreis „Ehrenamt schafft Sicherheit“ ausgezeichnet wurden. Foto: Polizei

Bayerns Innenminister ehrt Mitglieder der Sicherheitswacht Kaufbeuren

Christine Pöschl und Michael Besel, Mitglieder der Sicherheitswacht Kaufbeuren, wurden mit dem Ehrenpreis „Ehrenamt schafft Sicherheit“ ausgezeichnet.

Anfang September verlieh Bayerns Innenminister Joachim Herrmann gemeinsam mit dem Polizeiverein „Münchner Blaulicht“ Medaillen für herausragendes Engagement an 27 Ehrenamtliche aus ganz Bayern. Ausgezeichnet wurden verantwortungsbewusste Bürgerinnen und Bürger die in den unterschiedlichsten Bereichen, wie beispielsweise in der Sicherheitswacht, tätig sind.

Die Gewährleistung von Sicherheit ist nicht allein Aufgabe der Polizei, sondern gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Christine Pöschl und Michael Besel engagieren sich seit August 2011 ehrenamtlich als Mitglieder der Sicherheitswacht Kaufbeuren. Mit Ihren Streifengängen sorgen sie spürbar für eine Steigerung des subjektiven Sicherheitsgefühls der Kaufbeurer Bürgerinnen und Bürger. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei beugen die Sicherheitswachtmitglieder Vandalismus und Ordnungsstörungen vor. Zudem sind ihre Beobachtungen für die Polizei oft sehr hilfreich, da sie dazu beitragen können, Straftaten wie etwa Ladendiebstähle, Sachbeschädigungen oder Körperverletzungen aufzuklären.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Gebäude

Günzburg: Zwei Unfälle mit geringen Blechschäden

Bei zwei kleinen Verkehrsunfällen, die sich am 08.12.2018 in Günzburg ereigneten, kam es zu einem Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Samstagvormittag ...

Blaulicht Polizei

Memmingen: Vater betrunken mit Kleinbus unterwegs

In der Nacht zum 09.12.2018 wurde der Fahrer einen Multivans einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei bei dem 35-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde. Der folgende gerichtsverwertbare Test ...