Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal: Mann schlägt eigenen Bruder krankenhausreif
Polizeifahrzeug Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Bibertal: Mann schlägt eigenen Bruder krankenhausreif

Die Polizei erlangte gestern Kenntnis davon, dass ein 41-Jähriger seinen jüngeren Bruder am Abend des vergangenen Dienstags, am 25.09.2018, massiv geschlagen hatte.
Laut dem bisherigen Ermittlungsstand schlug der 41-Jährige den Geschädigten mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht und fügte diesem dabei erhebliche Verletzungen zu. Dieser wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Körperverletzung eingeleitet. Über den Grund der Schläge machte die Polizei keine Angaben.

Anzeige
x

Check Also

Feuerwehr im Einsatz

Wiblingen: Stroh in landwirtschaftliche Halle in Flammen

Gegen 03.15 Uhr, am 22.07.2019, bemerkte ein Zeuge ein Feuer in einer landwirtschaftlichen Halle in der Unterkirchberger Straße in Wiblingen und alarmierte die Feuerwehr. Nach ...

Polizeifahrzeug Polizeiauto

Neu-Ulm: Fahrzeug fährt über Verkehrsinsel – Unfallflucht

Am 20.07.2019 wurde der Polizeiinspektion Neu-Ulm nachmittags ein Sachschaden an einer Verkehrsinsel an der Einmündung der Leibnizstraße / Max-Eyth-Straße mitgeteilt. Vor Ort konnte daraufhin festgestellt ...