Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Bibertal: Mann schlägt eigenen Bruder krankenhausreif
Polizeifahrzeug Motorhaube
Symbolfoto: Mario Obeser

Bibertal: Mann schlägt eigenen Bruder krankenhausreif

Die Polizei erlangte gestern Kenntnis davon, dass ein 41-Jähriger seinen jüngeren Bruder am Abend des vergangenen Dienstags, am 25.09.2018, massiv geschlagen hatte.
Laut dem bisherigen Ermittlungsstand schlug der 41-Jährige den Geschädigten mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht und fügte diesem dabei erhebliche Verletzungen zu. Dieser wurde zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Körperverletzung eingeleitet. Über den Grund der Schläge machte die Polizei keine Angaben.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Handschellen

Augsburg: Einbrecher auf frischer Tat in Gaststätte festgenommen

Am 18.04.2019 gegen 01.45 Uhr teilte ein aufmerksamer Zeuge per Notruf mit, dass er verdächtige Geräusche aus der Schrebergartenanlage in der Perzheimstraße wahrgenommen hat. Infolge ...

Rettungswagen mit Blaulicht

Kühbach: 19-jähriger Autofahrer kracht betrunken gegen Mauer

Bei einem Verkehrsunfall am 18.04.2019, verursacht von einem Autofahrer, wurden in Kühbach zwei Personen verletzt. Ein 19-Jähriger fuhr heute in den frühen Morgenstunden mit seinem ...