Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Erbach: Fahrer prallt auf gerader Strecke gegen Baum
Feuerwehr Rettungsschere
Symbolfoto: Mario Obeser

Erbach: Fahrer prallt auf gerader Strecke gegen Baum

Ein junger Autofahrer wurde am Dienstag, 02.10.2018, bei einem Verkehrsunfall bei Erbach schwer verletzt.
Der 19-Jährige fuhr gegen 00.30 Uhr von Bach Richtung Erbach. Auf einem geraden Streckenteil kam er von der Straße ab. Er prallte mit seinem VW gegen einen Baum und wurde schwer verletzt. Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr waren an der Unfallstelle. Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein Krankenhaus. Laut Polizeiangaben roch der Fahrer stark nach Alkohol, was eine Blutprobe nach sich zog. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt etwa 3.000 Euro. Der Mann darf nun mit einem Strafverfahren rechnen. Den Führerschein behielten die Polizisten gleich ein.

Hinweis der Polizei: Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein und führt zu falschen Einschätzungen von Geschwindigkeiten und Entfernungen. Zudem wird die Reaktion und Koordination beeinträchtigt. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotential. Damit alle sicher ankommen, empfiehlt die Polizei daher Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen.

Anzeige