Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Thannhausen » Münsterhausen: Beim Abbiegen nicht aufgepasst – 15.000 Euro Schaden
Polizeifahrzeug Grün
Symbolfoto: Mario Obeser

Münsterhausen: Beim Abbiegen nicht aufgepasst – 15.000 Euro Schaden

Nachdem ein Autofahrer am 02.10.2018 in Münsterhausen beim Abbiegen nicht genügend auf den Gegenverkehr achtete, kam es zum Verkehrsunfall.
Am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, fuhr ein 66-jähriger Mann mit seinem Pkw in Münsterhausen auf der Thannhauser Straße in nördlicher Richtung und wollte in der Ortsmitte nach links auf die Edelstetter Straße einbiegen. Dabei übersah der Mann den entgegenkommenden Pkw, gesteuert von einer 62-jährigen Frau. Das Fahrzeug der Dame prallte frontal in die rechte Seite des abbiegenden Pkw des 66-jährigen Mannes. Dessen Fahrzeug wurde durch den Anstoß noch gegen den Kleintransporter eines 65-Jährigen geschoben, welcher auf der Edelstetter Straße direkt an Haltelinie der Einmündung zur Thannhauser Straße stand.

Beim Unfall erlitt die 62-jährige Autofahrerin Schmerzen an beiden Knien sowie im Nackenbereich. Die beiden am Unfall beteiligten Männer blieben unverletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt.

Anzeige
x

Check Also

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Walchshofen: 48-Jähriger fährt in den Graben

Im Graben landete am 15.07.2019 der Lenker eines Autos bei Walchshofen. Von Verletzungen wurde sie verschont. Am Montag, gegen 17.20 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Mann ...

Bremspedal Bremse

Königsbrunn: Autofahrerin erschrickt und verwechselt Pedale

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am 15.07.2019, um 11.35 Uhr, auf dem Parkplatz eines großen Supermarkts in der Föllstraße. Eine 72-jährige Frau hatte diesen ...