Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Kammeltal: Auf neuer Straße zu schnell unterwegs
Blitzer Geschwindigkeitsmessung
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Kammeltal: Auf neuer Straße zu schnell unterwegs

Erst kürzlich ereignete sich auf der neuen Strecke bei Unterknöringen ein schwerer Unfall. Die Polizei führte jetzt Geschwindigkeitsmessungen durch.
Bei einer mobilen Geschwindigkeitsmessung stellten Beamte der Polizei Burgau am 02.10.2018 mehrere Kraftfahrer fest, die zu schnell auf der neu ausgebauten Straße zwischen Kleinbeuren und Unterknöringen unterwegs waren. Der Spitzenreiter wurde mit 138 km/h anstatt der zulässigen 100 km/h gemessen. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeld von mind. 120 Euro und einem Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen. Auf dieser Straße hatte sich erst Mitte September ein schwerer Unfall ereignet – wir berichteten. Allerdings sind die Ermittlungen hierzu noch nicht abgeschlossen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Warnung vor Betrug

Günzburg: Betrugsanrufe durch falsche Notare und Rechtsanwälte

Gestern Mittag erhielten Bürger im Stadtgebiet einen Telefonanruf, bei welchem sich die Anruferin als Enkelin bzw. Nichte ausgab. Die Anruferin erzählte den Angerufenen, dass sie ...

Polizeifahrzeug Gebäude

Donauwörth: 84-Jähriger nimmt Parkrempler nicht so ernst

Eine sehr eigenwillige Art der Auslegung rechtlicher Vorgaben bei einem Verkehrsunfall legte ein 84-jähriger Donauwörther an den Tag. Er war am Dienstag (11.12.2018) gegen 11:00 ...