Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Autobahn 8: Unfall mit drei Fahrzeugen nahe dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen

Autobahn 8: Unfall mit drei Fahrzeugen nahe dem Autobahnkreuz Ulm/Elchingen

Auf der Autobahn 8 kam es am 07.10.2018 in den frühen Nachmittagsstunden, kurz vor dem Autobahndreieck Ulm/Elchingen zu einem Verkehrsunfall, der für einen langen Stau sorgte.
Gegen 13.00 Uhr kam es Fahrtrichtung Stuttgart, kurz vor der Autobahndreieck Ulm-Elchingen, zu einem leichten Rückstau an der Abfahrt zur A 7. Der Fahrer eines Pkw Ford erkannte dies zu spät und konnte trotz Bremsung ein Auffahren auf einen vorausfahrenden Pkw Opel nicht verhindern. Durch den Aufprall wurde der Opel noch auf einen weiteren Pkw geschoben. Zwei Beifahrerinnen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

Die Autobahnpolizei Günzburg sperrte den rechten Fahrstreifen und die Standspur. Es bildete sich in kurzer Zeit ein kilometerlanger Stau, der bis in die „Waldvogelkurve“, zwischen Günzburg und Leipheim, zurückreichte. Der Verkehr wurde zweispurig an der Unfallstelle vorbei geleitet.

Vom Rettungsdienst waren ein Notarztfahrzeug des BRK Günzburg, sowie zwei Rettungswagen des BRK Günzburg und des ASB Langenau an der Unfallstelle. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 13.000 Euro.

Anzeige