Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: 15.000 Euro Schaden durch Aquaplaning
Autobahnpolizei Absicherungsmaterial
Archivfoto: Mario Obeser

Leipheim/A8: 15.000 Euro Schaden durch Aquaplaning

Aufgrund von Starkregen und nicht angepasster Geschwindigkeit kam es auf der A 8 bei Leipheim am 07.10.2018 zu einem Verkehrsunfall.
Am Sonntagabend befuhr der Fahrer eines Pkw Opel die A 8 in Richtung M├╝nchen. Aufgrund Starkregens verlangsamte sich auf H├Âhe der Anschlussstelle Leipheim der Verkehr. Der zu schnell fahrende 20-j├Ąhrige Opel-Fahrer verlor bei Aquaplaning die Kontrolle ├╝ber sein Fahrzeug und fuhr auf einen Ford auf. Anschlie├čend schleuderte er noch in einen Seat. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 15.000 Euro gesch├Ątzt.

Anzeige Zur├╝ck zur Nachrichten├╝bersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug mit Blaulicht spiegelt

Jettingen: Unbekannter versucht in Wohnung einzubrechen

Am Dienstagvormittag, den 11.12.2018, wurde bei der Polizeiinspektion Burgau ein Einbruch angezeigt. Ein bisher unbekannter T├Ąter versuchte im Laufe der vergangenen drei Wochen in eine ...

Warnung vor Betrug

G├╝nzburg: Betrugsanrufe durch falsche Notare und Rechtsanw├Ąlte

Gestern Mittag erhielten B├╝rger im Stadtgebiet einen Telefonanruf, bei welchem sich die Anruferin als Enkelin bzw. Nichte ausgab. Die Anruferin erz├Ąhlte den Angerufenen, dass sie ...