Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Krumbach (Schwaben) » Krumbach/Breitenthal: Teilweise viel zu schnell gefahren
Blitzer Geschwindigkeitsmessung
Symbolfoto: Sven Grundmann - Fotolia

Krumbach/Breitenthal: Teilweise viel zu schnell gefahren

Am 07.10.2018 führte die Polizeiinspektion Krumbach an der St 2018 in Fahrtrichtung Breitenthal im Rahmen der Verkehrsüberwachung Geschwindigkeitskontrollen durch.
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 100 km/h. In einem Zeitraum von 90 Minuten mussten insgesamt neun Verkehrsteilnehmer beanstandet werden.

Der „Spitzenreiter“ war ein Motorradfahrer, der mit 160 km/h unterwegs war. Bei zwei weiteren Pkw-Fahrern konnten Geschwindigkeiten über 140 km/h gemessen werden, womit ein mindestens einmonatiges Fahrverbot und ein empfindliches Bußgeld verbunden ist. Die restlichen Pkw-Fahrer erwartet ein Bußgeld von mindestens 70 Euro und einen Punkt in der Verkehrssünderkartei.

Anzeige
x

Check Also

Blaulicht Polizei

Zeugen zu Verkehrsunfall in Neu-Ulm gesucht

Gestern Mittag, am 19.09.2019, kurz nach 12.00 Uhr, ereignete sich in Neu-Ulm, auf der Kammerkrummenstraße / Höhe Lessingstraße ein Verkehrsunfall. Ein weißer Kleintransporter mit Planenaufbau ...

Feuerwehr Rettungsschere

Untermeitingen/B17: Fahrer bei Verkehrsunfall eingeklemmt

Am 19.09.2019 ereignete sich gegen 20.20 Uhr auf der bundesautobahnähnlich ausgebauten B17, etwa 600m nach der Auffahrt Klosterlechfeld in Fahrtrichtung Augsburg, ein Unfall mit Verletzten. ...