Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Autos prallen heftig zusammen
Rettungswagen ASB
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Autos prallen heftig zusammen

Ein 20-Jähriger verursachte am Sonntagnachmittag, 07.10.2018, in Ulm einen Unfall mit drei Leichtverletzten.
Der junge Fahrer wollte gegen 16.15 Uhr mit seinem Toyota von der Blaubeurer Straße nach links in die Magirusstraße abbiegen. Er achtete hierbei nicht auf den entgegenkommenden VW eines 36-Jährigen. Dieser sowie zwei auf den Rücksitzen mitfahrende Kinder wurden verletzt. Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Tipp der Polizei: Autofahren erfordert volle Aufmerksamkeit. Sind die Augen oder Gedanken nur Sekunden woanders, kann das schwere Folgen haben. Deshalb rät die Polizei, sich nicht vom Straßenverkehr ablenken zu lassen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...