Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Fahrradfahrer von Pkw erfasst und schwer verletzt
Blaulicht Notarzt Rettungsdienst
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Fahrradfahrer von Pkw erfasst und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Schillerstraße wurde am Dienstagnachmittag ein Fahrradfahrer schwer verletzt.
Der 35-Jährige war gegen 17.30 Uhr in der Schillerstraße unterwegs, als ihm an der Einmündung der Hauffstraße eine Autofahrerin die Vorfahrt nahm. Die 24-Jährige hatte ihn nichtgesehen, als sie sich in den stockenden Verkehr einfädeln wollte. Der Mann prallte gegen die Fahrertüre des Minis. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten ins Krankenhaus wo er stationär aufgenommen wurde.

Hinweis der Polizei
Achten Sie auf Vorfahrtsregeln und gewähren Sie diese Rechte anderen. Tasten Sie sich an unübersichtlichen Kreuzungen vorsichtig hinein, bis der Kreuzungsbereich ausreichend einsehbar ist. Fahrradfahrer sind besonderen Gefahren ausgesetzt, besonders im Herbst: Sie sind bei Dunkelheit, Dämmerung, Nebel oder Regen schlechter erkennbar; Fahr- und Bremsverhalten sind beeinträchtigt. Radler sollten bei Nässe langsamer fahren, in Kurven nicht bremsen und Vollbremsungen vermeiden. Besondere Vorsicht bei Laub, glatten Straßenbelägen und Fahrbahnmarkierungen. Die vorgeschriebenen Beleuchtungseinrichtungen und Reflektoren müssen funktionieren und sauber sein. Die Beleuchtung sollte bereits bei Dämmerlicht eingeschaltet werden. Sowohl tagsüber, als auch nachts sind helle Kleidungsstücke besser sichtbar als dunkle. Reflektoren an der Kleidung und Schultaschen tragen erheblich zur Sicherheit bei.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Notarzt NEF Rettungsdienst

Gerstetten: Beim Überholen entstand 35.000 Euro Schaden

Eine Leichtverletzte und rund 35.000 Euro Gesamtschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am 17.10.2018 bei Gerstetten. Der Fahrer eines BMW war gegen 12.45 Uhr von ...

Windunfall -Urheber-Maren

Wildunfälle haben Hochsaison – Informationen zur Vermeidung

Wie jedes Jahr im Herbst und Winter haben Wildunfälle in der kommenden Zeit Hochsaison. Die Polizei gibt Tipps. Im Jahr 2017 ereigneten sich im Schutzbereich ...