Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Sicherheitsleistung fällig nach Gefahrgutkontrolle
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Leipheim/A8: Sicherheitsleistung fällig nach Gefahrgutkontrolle

Der Fahrer eines Sattelzuges mit geladenem Gefahrgut wurde am 10.10.2018 auf der Autobahn 8 bei Leipheim einer Kontrolle unterzogen.
Am Mittwochvormittag auf der A 8 bei Leipheim in Fahrtrichtung München wurde durch den Gefahrguttrupp des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein Sattelzug mit 21 Tonnen entzündbaren Stoffen kontrolliert. Nach Überprüfung stellte sich heraus, dass der 38-jährige Fahrzeugführer in 15 Fällen ohne Fahrerkarte im digitalen Kontrollgerät fuhr und nachträglich widerrechtlich Ruhezeiten eintrug. Notwendige Ruhezeiten wurden nicht eingehalten und Tageslenkzeiten deutlich überschritten. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Fälschung beweiserheblicher Daten eingeleitet. Da dieser in der Bundesrepublik nicht wohnhaft ist, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich einbehalten. Seine Weiterfahrt in die Türkei konnte der Beschuldigte nach Hinterlegung der Sicherheit und der Einbringung einer polizeilich angeordneten Ruhezeit fortsetzen.

Anzeige
x

Check Also

Kelle Kontrolle

Erkheim/A96: Lkw zu breit und zu hoch – Ladung komplett ungesichert

Eine Streife der Autobahnpolizei stellt am gestrigen Abend einen kroatischen Sattelzug mit deutlicher Schieflage fest. Sie unterzog diesen einer Verkehrskontrolle. Bei der Überprüfung wurde eine ...

Fraust Schlaege

Augsburg: Streit in Einkaufscenter mündet in Kopfstoß

Am Dienstag, 18.06.2019, ereignete sich gegen 14.25 Uhr ein Körperverletzungsdelikt in einem Einkaufscenter am Willy-Brandt-Platz in Augsburg. Hier gerieten ein 37-Jähriger und ein bislang unbekannter ...