Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » Leipheim/A8: Sicherheitsleistung fällig nach Gefahrgutkontrolle
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Leipheim/A8: Sicherheitsleistung fällig nach Gefahrgutkontrolle

Der Fahrer eines Sattelzuges mit geladenem Gefahrgut wurde am 10.10.2018 auf der Autobahn 8 bei Leipheim einer Kontrolle unterzogen.
Am Mittwochvormittag auf der A 8 bei Leipheim in Fahrtrichtung München wurde durch den Gefahrguttrupp des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ein Sattelzug mit 21 Tonnen entzündbaren Stoffen kontrolliert. Nach Überprüfung stellte sich heraus, dass der 38-jährige Fahrzeugführer in 15 Fällen ohne Fahrerkarte im digitalen Kontrollgerät fuhr und nachträglich widerrechtlich Ruhezeiten eintrug. Notwendige Ruhezeiten wurden nicht eingehalten und Tageslenkzeiten deutlich überschritten. Gegen den 38-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Fälschung beweiserheblicher Daten eingeleitet. Da dieser in der Bundesrepublik nicht wohnhaft ist, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich einbehalten. Seine Weiterfahrt in die Türkei konnte der Beschuldigte nach Hinterlegung der Sicherheit und der Einbringung einer polizeilich angeordneten Ruhezeit fortsetzen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Am Bahnsteig im Bahnhof.

Augsburg: Verbal mit Waffe bedrohter Fahrgast gesucht

Am 15.10.2018, kurz vor 10.30 Uhr, bedrohte ein 51-Jähriger in der Straßenbahn der Linie 1 verbal einen bislang namentlich nicht bekannten Fahrgast. Ein Zeuge beobachtete ...

Feuerkünstlerin

Lange Einkaufs-Sternenacht am 26. Oktober in Günzburg

Schon seit vielen Jahren herrscht bei der Sternenacht ein ganz besonderes Flair in der Innenstadt. Auch in diesem Jahr bietet die Sternenacht für die ganze ...