Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Betriebsunfall in Offingen: Arbeiter quetscht sich den Arm ein
Notarztfahrzeug Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Betriebsunfall in Offingen: Arbeiter quetscht sich den Arm ein

Gestern Morgen, am 10.10.2018, um kurz nach 08.00 Uhr, kam es in einer Firma in der Franz-Xaver-Hieber-Straße zu einem Betriebsunfall.
Einem 41-jährigen Arbeiter wurde beim Reinigen einer verstopften Maschine der rechte Arm eingequetscht. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.
Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Neu-Ulm übernommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen BRK

Holzheim: Übersehene Autofahrerin bei Unfall verletzt

Am Freitagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, kam es in Holzheim, an der Kreuzung Hauptstraße und Steinheimer Straße, zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 60-jähriger Mann aus ...

Blaulicht Polizeifahrzeug

Weißenhorn: Rentner von Hundehalter bedroht – dieser wird gesucht

Zu einem Vorfall mit einem Hund, einem Rentner und einem derzeit noch unbekannten Hundehalter kam es am 22.02.2019 bei Attenhofen. Die Polizei sucht nun den ...