Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Betriebsunfall in Offingen: Arbeiter quetscht sich den Arm ein
Notarztfahrzeug Heck
Symbolfoto: Mario Obeser

Betriebsunfall in Offingen: Arbeiter quetscht sich den Arm ein

Gestern Morgen, am 10.10.2018, um kurz nach 08.00 Uhr, kam es in einer Firma in der Franz-Xaver-Hieber-Straße zu einem Betriebsunfall.
Einem 41-jährigen Arbeiter wurde beim Reinigen einer verstopften Maschine der rechte Arm eingequetscht. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht.
Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Neu-Ulm übernommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Gebäude

Günzburg: Zwei Unfälle mit geringen Blechschäden

Bei zwei kleinen Verkehrsunfällen, die sich am 08.12.2018 in Günzburg ereigneten, kam es zu einem Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Samstagvormittag ...

Blaulicht Polizei

Memmingen: Vater betrunken mit Kleinbus unterwegs

In der Nacht zum 09.12.2018 wurde der Fahrer einen Multivans einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei bei dem 35-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde. Der folgende gerichtsverwertbare Test ...