Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Augsburg: Mehrere Wahlplakate beschädigt – Täter teilweise gefasst
Einsatzfahrzeug mit Blaulicht
Symbolfoto: Mario Obeser

Augsburg: Mehrere Wahlplakate beschädigt – Täter teilweise gefasst

Die Polizei im Bereich Augsburg entdeckte Täter auf frischer Tat beim beschädigten von Wahlplakaten. Sie konnte die meisten davon fassen.

Augsburg/Antonsviertel. Am 11.10.2018, gegen 02.30 Uhr, bemerkte eine Polizeistreife drei Personen, welche in der Eichleitnerstraße ein Plakat der AfD mit einem selbst gefertigten Plakat überklebten. Beim Erblicken der Streife flüchteten die drei Verdächtigen, wobei zwei Frauen (im Alter von 27 und 30 Jahren) von den Polizisten zu Fuß eingeholt und festgehalten werden konnten. Ein bislang noch unbekannter dritter männlicher Täter gelang die Flucht mittels Fahrrad. Vor Ort konnte das Equipment der Drei in Form von Staffelei und Leim sichergestellt werden.

Spickel/Herrenbach. Am 10.10.2018 konnte ein Polizeibeamter in Zivil in seiner Freizeit in der Friedberger Straße auf Höhe der DLRG zwei Mädchen beobachten, welche gerade ein Plakat der AfD mit einem Stift beschmierten und mit Aufklebern beklebten. Eine hinzugerufene Polizeistreife konnte noch eine 16-Jährige als mutmaßliche Täterin antreffen. Das andere Mädchen entfernte sich zuvor und konnte nicht mehr ermittelt werden.

Augsburg/Innenstadt. Ebenfalls am Mittwoch beobachtete ein anderer Polizeibeamter in Zivil, ebenfalls in seiner Freizeit, gegen 19.30 Uhr in der Frölichstraße eine 27-jährige Frau, welche gerade mit einem Stift ein Wahlplakat der CSU beschmierte. Bei einer Kontrolle der Frau konnte der Stift sichergestellt werden. Zudem räumte sie noch eine Beschädigung an einem weiteren CSU-Wahlplakat ein.

In allen aufgeführten Fällen wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Anzeige