Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Dillingen: Fund einer 130 cm langen Wurfmine
Bild Wurfmine
Diese 100 Kilo schwere und 130 cm lange Wurfmine aus dem 2. Weltkrieg wurde am 11.10.2018 bei Dillingen gefunden und entschärft. Foto: Polizei

Dillingen: Fund einer 130 cm langen Wurfmine

Am 11.10.2018 wurde bei Dillingen eine Wurfmine aus dem 2. Weltkrieg entdeckt und der Polizei Dillingen mitgeteilt.
Gegen 12.00 Uhr teilte ein Spaziergänger bei der Polizei Dillingen mit, dass er neben einem Feldweg südlich der Donau bei Dillingen einen metallenen Gegenstand, ähnlich einer Fliegerbombe, entdeckt hatte. Eine Absuche bestätigte, dass es sich dabei um einen Sprengkörper handelt. Eine hinzugezogene Kampfmittelräumdienstfirma legte den Metallkörper frei. Der Sprengkörper erwies sich als zirka 100 Kilogramm schwere und etwa 130 cm lange Wurfmine, die noch aus dem Zweiten Weltkrieg stammt.

Nachdem die Mine entschärft wurde, konnte diese durch Mitarbeiter der Stadt Dillingen mit einem Minibagger geborgen und durch die Spezialfirma abtransportiert werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung hat zu keinem Zeitpunkt bestanden. Ein Lichtbild der Wurfmine wird als Anhang mitübersandt.

Anzeige
x

Check Also

Eingeschaltetes Blaulicht

Weißenhorn: Mann findet Drogentütchen in Tiefgarage

Gestern Nachmittag, am 23.06.2019, fand ein Zeuge in einer Tiefgarage in Weißenhorn ein Druckverschlusstütchen mit grünlichem Inhalt. Er verständigte daraufhin die Polizeiinspektion Weißenhorn. Wie sich ...

Rettungswagen Notarzt

Elchingen/A8: Von Sekundenschlaf übermannt – Biker fährt auf Pkw auf

Glück im Unglück hatte ein Motorradfahrer am Sonntagabend auf der A 8 bei Elchingen, in Fahrtrichtung Stuttgart. Gegen 18.10 Uhr befuhr der 43-Jährige den rechten ...