Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Zu früh losgefahren: Rentner fällt aus Taxi
Polizeifahrzeug Bus
Symbolfoto: Mario Obeser

Zu früh losgefahren: Rentner fällt aus Taxi

Ein Leichtverletzter ist in Füssen zu beklagen, der am 11.10.2018 in ein Taxi steigen wollte.
Am Donnerstagabend wollte ein 83-Jähriger Mann mit seiner Frau und Enkelin mit dem Taxi von der von-Freyberg-Straße aus in ein Restaurant zum Essen gebracht werden. Noch bevor der Mann endgültig im Taxi Platz nehmen konnte, fuhr die Taxifahrerin bereits in der irrtümlichen Annahme, dass sich alle Personen bereits im Taxi befinden, los. Der Rentner kam beim Einsteigen somit zum Sturz. Im Schock hielt er sich an der Innenseite der Türe fest und wurde noch ein kurzes Stück mitgezogen. Hierbei wurde der Mann leicht verletzt. Der Unfall wurde durch die Polizei Füssen aufgenommen. Gegen die Fahrerin wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug mit Blaulicht spiegelt

Jettingen: Unbekannter versucht in Wohnung einzubrechen

Am Dienstagvormittag, den 11.12.2018, wurde bei der Polizeiinspektion Burgau ein Einbruch angezeigt. Ein bisher unbekannter Täter versuchte im Laufe der vergangenen drei Wochen in eine ...

Warnung vor Betrug

Günzburg: Betrugsanrufe durch falsche Notare und Rechtsanwälte

Gestern Mittag erhielten Bürger im Stadtgebiet einen Telefonanruf, bei welchem sich die Anruferin als Enkelin bzw. Nichte ausgab. Die Anruferin erzählte den Angerufenen, dass sie ...