Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ungebremst aufgefahren: Zweiradfahrerin in Ulm schwer verletzt
Rettungswagen Einsatz
Symbolfoto: mirkograul - Fotolia

Ungebremst aufgefahren: Zweiradfahrerin in Ulm schwer verletzt

Motorradfahrerin verletzt sich schwer bei einem Auffahrunfall auf einem Pkw am Freitag, 12.10.2018, in Ulm.
Eine 57-Jährige war mit ihrem Leichtkraftrad gegen 15.30 Uhr in der Ensostraße in Ulm unterwegs. Vor ihr fuhr eine 32-Jährige mit ihrem Toyota. Da sich der Verkehr zurückstaute, musste die Autofahrerin stark abbremsen. Dies erkannte die Motorradfahrerin zu spät. Nahezu ungebremst fuhr sie mit ihrer Piaggio auf das Auto auf. Hierbei zog sie sich schwere Verletzungen zu und musste in eine Klinik gebracht werden. Bei der Kollision prallte zudem der Helmkoffer der 57-Jährigen auf das Dach und die Motorhaube des Toyotas. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Den Schaden am Leichtkraftrad schätzt die Polizei auf ungefähr 2.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

Rote Ampel

Dillingen: Pkw fährt über rote Ampel – Radfahrerin verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 84-jährige Fahrradfahrerin am Montag, den 22.07.2019, per Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen eingeliefert werden. Sie wurde in Dillingen von einem ...

Stop Polizei Anhaltekelle

Memmingerberg: Bei Kontrolle gefälschten Führerschein vorgelegt

Die Grenzpolizei Pfronten kontrollierte am 20.07.2019 den Reiseverkehr zum Flughafen Memmingen. Hierbei legte ein Pkw-Fahrer einen albanischen Führerschein vor. Da der 33-jährige Mann seit 01.01.2019 ...