Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Burgau: Vermeintliche Giftspinne in Seniorenanlage von Polizei umgesiedelt
Kreuzspinne
Symbolfoto: Guntar Feldmann

Burgau: Vermeintliche Giftspinne in Seniorenanlage von Polizei umgesiedelt

Am 12.10.2018 gegen 15.45 Uhr teilte eine 84 Jahre alte Dame aus einer Seniorenanlage in Burgau mit, dass sich auf ihrem Balkon eine ausländische Giftspinne befinde.
Sie bat die Polizeiinspektion Burgau um Hilfe. Die Beamten konnten die Spinne tatsächlich auf dem Balkon der Dame auffinden. Die Polizisten zeigten sich mutig und fingen das Tier in einem Glas ein.

Am Ende konnten alle Beteiligten und die Spinne aufatmen. Bei der Begutachtung der Spinne stellte sich heraus, dass es sich bei dem Tier um eine heimische, ungefährliche Kreuzspinne handelt. Zur Beruhigung der Dame wurde die Spinne von den Beamten umgesiedelt und in freier Wildbahn wieder freigelassen.

Anzeige
x

Check Also

Unfallflucht Zeugen gesucht

Neu-Ulm: Auf Parkplatz Pkw gestreift – Unfallflucht

Zu einer Unfallflucht kam es am Nachmittag des 24.08.2019, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Neu-Ulmer Finninger Straße. ...

Alkohol Kontrolle Promille

Vöhringen: Radler fällt durch Fahrweise auf

Am Samstagabend, den 24.08.2019, fiel einer Streife der Polizeiinspektion Illertissen in der Ulmer Straße ein Fahrradfahrer mit einer unsicheren Fahrweise auf. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle ...