Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ehingen: Nasenbeinbruch nach Schlägerei unter 10 Beteiligten
Streit Faust
Symbolfoto: fpic - Fotolia

Ehingen: Nasenbeinbruch nach Schlägerei unter 10 Beteiligten

Verletzungen erlitten zwei junge Männer am frühen Sonntagmorgen, 14.10.2018, bei einer Schlägerei in Ehingen.
Gegen 03.40 Uhr fand die Auseinandersetzung vor einer Bar in der Bahnhofstraße statt. Etwa 10 Personen schlugen gegenseitig auf sich ein. Ein 20-Jähriger erlitt dabei einen Nasenbeinbruch und blutige Verletzungen im Gesicht. Er kam mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus. Sein ebenfalls 20-jähriger Kumpel wurde auch ins Gesicht geschlagen. Laut den beiden alkoholisierten Männern wurden sie von mehreren Personen in und auch vor der Gaststätte mit Fäusten und Füßen attackiert.

Beim Eintreffen der Polizeibeamten aus Ehingen ergriffen viele der Beteiligten die Flucht. Zwei Täter wurden durch die Polizisten vor Ort ermittelt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Ehingen, Telefon 07391/588-0, zu melden.

Anzeige
x

Check Also

Fahrradfahrer Nacht Farrad

Weißenhorn: Junge Radfahrer ohne Licht aber mit Betäubungsmittel unterwegs

Am frühen Sonntagmorgen stellten Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn zwei Jugendliche in Weißenhorn fest, welche mit ihren Fahrrädern ohne Licht fuhren. Bei der folgenden Personenkontrolle konnten ...

Streit

Illertissen: Ex-Partner schlägt im Streit zu

Am Samstag, 17.08.2019, gegen 22.10 Uhr, geriet ein 40-jähriger Mann mit seiner 34-jährigen Ex-Partnerin in Streit. Dabei wurde dieser im weiteren Verlauf handgreiflich und er ...