Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Biker bei Jettingen schwer verletzt
Rettungshubschrauber Anflug ADAC
Symbolfoto: Mario Obeser

Biker bei Jettingen schwer verletzt

Der Fahrer eines Motorrades wurde am 15.10.2018 bei Jettingen schwer verletzt. Rettungshubschrauber im Einsatz.
Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam gegen 17.30 Uhr ein Motorradfahrer in einer langgezogenen Linkskurve zwischen Jettingen und Freihalden, auf der GZ17, nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte zusammen mit seinem Motorrad eine Böschung hinab. Dabei erlitt er Knochenbrüche. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Arzt übernahm sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der Verletzte wurde nach seiner Erstversorgung mit dem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen.

Am Motorrad entstand nach Angaben der Polizeiinspektion Burgau Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Neben der Polizei, dem Rettungsdienst und dem Rettungshubschrauber war auch die Feuerwehr Jettingen im Einsatz.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug blau seitlich

Riedlingen: Polizistin von wiederholtem Ruhestörer beleidigt – Bodycam im Einsatz

Eine Polizistin beleidigt hat ein 21-Jähriger in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Riedlingen. Die Bodycam zeichnete alles auf. Bereits gegen 01.00 Uhr mussten ...

Notarzt NEF Rettungsdienst

Dirlewang: Rennradlerin von 91-Jährigem übersehen und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall, der sich am 19.06.2019 bei Dirlewang ereignete, zog sich eine Rennradfahrerin schwere Verletzungen zu. Am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, befuhr ein 91-jähriger ...