Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Burgau » Biker bei Jettingen schwer verletzt
Rettungshubschrauber Anflug ADAC
Symbolfoto: Mario Obeser

Biker bei Jettingen schwer verletzt

Der Fahrer eines Motorrades wurde am 15.10.2018 bei Jettingen schwer verletzt. Rettungshubschrauber im Einsatz.
Wohl aufgrund überhöhter Geschwindigkeit kam gegen 17.30 Uhr ein Motorradfahrer in einer langgezogenen Linkskurve zwischen Jettingen und Freihalden, auf der GZ17, nach rechts von der Fahrbahn ab. Er stürzte zusammen mit seinem Motorrad eine Böschung hinab. Dabei erlitt er Knochenbrüche. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender Arzt übernahm sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen. Der Verletzte wurde nach seiner Erstversorgung mit dem Hubschrauber in ein Klinikum geflogen.

Am Motorrad entstand nach Angaben der Polizeiinspektion Burgau Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Neben der Polizei, dem Rettungsdienst und dem Rettungshubschrauber war auch die Feuerwehr Jettingen im Einsatz.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Bellenberg: Durch Unachtsamkeit Auffahrunfall verursacht

Eine Autofahrerin wurde am 18.04.2019 durch einen Pkw-Lenker in Bellenberg, bei einem Auffahrunfall, verletzt. Am Donnerstag, gegen 16.30 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Mann mit seinem ...

Streit

Nördlingen: Ehestreit eskaliert – Ehemann verletzt

Zum wiederholten Male wurde die Polizei zu einem Nördlinger Ehepaar wegen Streitigkeiten gerufen. Bei der stattgefundenen Auseinandersetzung trug der Mann eine Kopfplatzwunde und Unterleibsschmerzen davon. ...