Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Amstetten: Unfallbeteiligtes Auto kippt auf die Seite
Symbolfoto: chalabala - Fotolia

Amstetten: Unfallbeteiligtes Auto kippt auf die Seite

Unachtsamkeit führte am 189.10.2018 in Amstetten zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten, darunter ein Kind.
In der Hauptstraße fuhr gegen 12.30 Uhr ein Auto vom rechten Fahrbahnrand los. Der 83-jährige Fahrer achtete hierbei nicht auf den rückwärtigen Verkehr. Sein VW prallte gegen einen vorbeifahrenden Mitsubishi. Der wurde durch den Aufprall und einer Ausweichlenkung umgestoßen.

Die 29-jährige Fahrerin und ihr 10-jähriges Kind erlitten Verletzungen, die sich bei der Untersuchung in der Klinik als nicht schwerwiegend herausstellten.

Die Bundesstraße 10/Hauptstraße musste an der Unfallstelle zeitweise gesperrt, der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Der Sachschaden beträgt je unfallbeteiligtem Fahrzeug ungefähr 5000 Euro.

Anzeige