Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Raum Neu-Ulm: Mehrere Fahrzeugführer betrunken am Steuer erwischt
Stop Polizei Anhaltekelle
Symbolfoto: abr68 - Fotolia

Raum Neu-Ulm: Mehrere Fahrzeugführer betrunken am Steuer erwischt

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm konnte bei Kontrollen in ihrem Zuständigkeitsbereich gleiche mehrere Fahrzeugführer feststellen, die teils erheblich betrunken waren.

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 51-jähriger Pkw-Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Es wurde ein Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren aufgrund Trunkenheit im Verkehr.

Nur wenige Minuten später wurde bei einem 29-jährigen Autofahrer ebenfalls Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund einem Promille. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld und ein Fahrverbot.

Denselben Konsequenzen sieht ein 25-jähriger Pkw-Fahrer entgegen, der in der vergangenen Nacht kontrolliert wurde, sofern das Ergebnis seiner Blutentnahme positiv hinsichtlich des Konsums von THC verläuft. Im Rahmen einer Kontrolle stellten die Beamten bei ihm drogentypische Verhaltensauffälligkeiten fest. Ein Drogentest verlief positiv, woraufhin die Blutentnahme angeordnet wurde.

Kurz nach Mitternacht wurde dann ein 46-jähriger Pkw-Fahrer angehalten und kontrolliert. Auch hier schlug den Beamten Alkoholgeruch entgegen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert über 1,6 Promille. Nachdem dem Fahrer eröffnet wurde, dass eine Blutentnahme durchgeführt wird, schlug dessen Stimmung um und er verweigerte die Durchführung derselben. Schlussendlich mussten die Beamten körperliche Gewalt anwenden. Hiergegen setzte sich der Fahrer nicht mehr zur Wehr und die Blutentnahme konnte letztlich durchgeführt werden. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Auch sein Führerschein wurde sichergestellt.

Anzeige