Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Rauschgift in der Vesperdose
Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Rauschgift in der Vesperdose

Die Polizei ermittelt gegen einen 23-Jährigen aus Ulm. Der Mann hatte am 24.10.2018 Drogen im Gepäck.
Eine Streife hatte ihn gegen 18.30 Uhr in der Innenstadt kontrolliert. Hierbei fanden die Beamten bei ihm mehrere verpackte Kleinmengen Marihuana. Der 23-Jährige hatte das Rauschgift in einer Vesperdose versteckt. Gegen ihn wird wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Hinweis der Polizei:
Die Polizei bekämpft die Drogenkriminalität auf allen Ebenen und führt regelmäßig gezielte Rauschgiftkontrollen durch. Sie ist aber auch präventiv aktiv. Oft kommt es darauf an, Verhaltensweisen, die Signale für einen Drogenkonsum sein können, zu erkennen und ohne Zögern darauf zu reagieren. Beratungsstellen können Ihnen bei der Bewältigung dieser Aufgabe helfen. Eine Auswahl an Anlaufstellen finden Sie auf der Seite www.polizei-beratung.de

Anzeige
x

Check Also

Unfallflucht Zeugen gesucht

Günzburg: Auto auf Parkplatz angefahren und nicht gekümmert

Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in Günzburg wurde am 19.09.2019, in dem Zeitraum zwischen 19.35 Uhr und 19.50 Uhr ein dort geparkter Peugeot, angefahren. Der ...

Polizeifahrzeug Polizei Bayern

Senden/B28: Ausfahrt verpasst – Sattelzug verursacht Unfall

Der Fahrer eines Sattelzuges verursachte am 19.09.2019 auf der Bundesstraße 28, einen Verkehrsunfall. Am Donnerstag befuhr der Fahrer eines Sattelzuges die B 28 in Fahrtrichtung ...