Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Illertissen » Gannertshofen: 200.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Bauernhaus
Drehleiter
Symbolfoto: Mario Obeser

Gannertshofen: 200.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Bauernhaus

Am 26.10.2018 kam es am Abend in einem Bauernhaus in Gannertshofen, in dem auch sechs Asylbewerber unterbebracht sind, zu einem Brand mit hohem Sachschaden. Personen wurden keine verletzt.
Nach derzeitigem Erkenntnisstand stand bei Eintreffen der Rettungskräfte der Dachstuhl in Vollbrand. Das ältere zweigeteilte Bauernhaus wird von einem einheimischen Ehepaar und sechs Asylbewerbern bewohnt. Der Gebäudeteil der Asylbewerber wurde durch das Feuer völlig zerstört, der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro.

Die Brandursache ist aktuell noch nicht geklärt, noch in der Nacht hat der Kriminaldauerdienst die Ermittlungen aufgenommen. Der Bürgermeister von Buch hat die Gemeindehalle Gannertshofen als vorübergehende Unterkunft organisiert und bereitgestellt.

Beim Löscheinsatz waren die Feuerwehren von Illertissen, Weißenhorn, Buch, Gannertshofen und Obenhausen vor Ort.

Anzeige
x

Check Also

Rettungswagen mit Blitzer

Memmingen: Pkw-Lenkerin übersieht ein Einfahren anderes Auto

Am Mittwoch, 18.09.2019 gegen 17.25 Uhr ereignete sich in Memmingen, in der Dr.- Karl- Lenz-Straße, ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine 84-jährige Frau fuhr ...

Motorroller Motorrad

Neu-Ulm: Motorrad BMW S 1000 RR aus Tiefgarage gestohlen

In den vergangenen Tagen entwendete ein unbekannter Dieb aus einer Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses, in der Leipheimer Straße in Neu-Ulm, ein dort abgestelltes Motorrad. Das schwarze ...