Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » A8/Elchingen: Fahrstreifenwechsel führt zu Verkehrsunfall
Polizeifahrzeug mir Blaulicht auf der Autobahn.
Symbolfoto: Mario Obeser

A8/Elchingen: Fahrstreifenwechsel führt zu Verkehrsunfall

Der Fahrer eines Lastwagens war am 25.10.2018 für einen Verkehrsunfall auf der A8 bei Elchingen verantwortlich.
Um 11.20 Uhr, befuhr ein 64-jähriger Lkw-Fahrer die A8 in Fahrtrichtung München. Am Autobahnkreuz Ulm/Elchingen wechselte der 64-Jährige vom rechten auf den linken Fahrstreifen, um einem anderen Lkw das Einfahren auf die Autobahn zu ermöglichen. Hierbei übersah er den Pkw eines 56-Jährigen, der den linken Fahrstreifen befuhr und gerade im Begriff war, den Lkw des 64-Jährigen zu überholen. Trotz Ausweichmanöver und Bremsung konnte der 56-Jährige einen Zusammenstoß nicht verhindern und es kam zu einer Streifkollision. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.
An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro.
Anzeige
WhatsApp chat