Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten/B12: Beim verbotswidrigen Wenden zwei Totalschäden und vier Verletzte
Rettungswagen mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten/B12: Beim verbotswidrigen Wenden zwei Totalschäden und vier Verletzte

Am 27.10.2018 wendete eine Autofahrerin auf der B12 bei Kempten ihren Pkw, wobei es zum Verkehrsunfall kam.
Gegen 16.35 Uhr befuhr eine 43-jährige alte Frau aus Baden-Württemberg mit ihrem Pkw die B 12 von Kempten kommend in Richtung Kaufbeuren. Kurz nach dem Ortsausgang Kempten wendete die Fahrzeuglenkerin ihren Pkw mit Hilfe einer Notbucht. Dabei wurde die Unfallverursacherin von einem nachfolgenden Pkw erfasst.

Bei der Kollision erlitten die 43-Jährige, sowie die 15-jährige Beifahrerin leichte Verletzungen. Im nachfolgenden Pkw wurden der 63-jährige Fahrer und eine 83-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Die Beifahrerin blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Durch den Verkehrsunfall wurde die Fahrbahn bis ca. 18.00 Uhr komplett gesperrt. Die Feuerwehr Kempten und Hochgreut leiteten den Verkehr ab.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug Schriftzug Polizei Front

Westerheim: Rund 30.000 Euro Sachschaden durch Aquaplaning

Am Nachmittag des 21.05.2019 kam eine 51-jährige Pkw-Fahrerin zwischen Oberwesterheim und Sontheim aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Ihr Fahrzeug geriet auf die beginnende Leitplanke und ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Burgau: Mofa am Bahnhof gestohlen

Am vergangenen Montag, am 20.05.2019, zwischen 13.00 Uhr und 22.00 Uhr entwendete ein bisher unbekannter Täter ein Kleinkraftrad, das am Burgauer Bahnhof abgestellt war. Das ...