Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Bibertal » Pünktlich zur Zeitumstellung kam der Wintereinbruch 2018
Feuerwehr Günzburg Wintereinbruch 2018 1
Auch die Freiwillige Feuerwehr Günzburg musste beim Wintereinbruch zu mehreren Eisätzen ausrücken, weil Bäume die Last des nassen Schnees nicht aushielten und umknickten, oder Äste abbrachen. Foto: Feuerwehr Günzburg

Pünktlich zur Zeitumstellung kam der Wintereinbruch 2018

Verschiedene Wetterdienste hatten es bereits angekündigt und so ist es auch gekommen. In unserer Region kam es in den Sonntagmorgen- und Vormittagsstunden zu den ersten Schneefällen in diesem Winter.

Bei Temperaturen um Gefrierpunkt sorgten am 28.10.2018 für einen nassen und damit schweren Schneefall. Eine Last, denen einige Bäume nicht mehr standhalten konnten und umknickten, oder Äste abbrachen. Vielerorts waren davon auch Fahrbahnen betroffen, was für viele Einsätze bei den Feuerwehren sorgte.

Dies betraf auch Feuerwehren im Landkreis Günzburg. Hier galt des seit 05.49 Uhr für die Einsatzkräfte einige Einsätze abzuarbeiten.

Hier eine Auflistung über die angefallenen Einsätze im Landkreis Günzburg, die auf den Wintereinbruch 2018 zurückzuführen sind:

  • 05.49 Uhr – Feuerwehr Mindelaltheim
    Urlesberg, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 06.16 Uhr – Feuerwehr Krumbach
    B300 Höhe Krumbad, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 06.51 Uhr – Feuerwehr Winzer
    Winzer – Richtung Mindelzell, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 07.16 Uhr – Feuerwehr Memmenhausen
    Memmenhausen-Nachstetten, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 07.18 Uhr – Feuerwehr Günzburg
    Donaubrunnenweg und Geisloherweg, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 07.41 Uhr – Feuerwehr Offingen
    Am Bahnhof, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 07.57 Uhr – Feuerwehr Kleinkötz
    Kleinkötz-B16, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 08.24 Uhr – Feuerwehr Krumbach
    B300 Höhe Krumbad, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 08.26 Uhr – Feuerwehr Deffingen und Günzburg
    B16 Richtung Kleinkötz, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 08.29 Uhr – Feuerwehr Behlingen und Ried
    Behlingen – Kronbergstraße, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 08.29 Uhr – Feuerwehr Haldenwang
    Zwischen Glöttweng und Winterbach, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 08.38 Uhr – Feuerwehr Oberrohr und Thannhausen
    Oberrohr – Hauptstraße, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 08.51 Uhr – Feuerwehr Edelstetten
    Edelstetter Straße, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 09.14 Uhr – Feuerwehr Rieden/Kötz
    Hauptstraße, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 09.23 Uhr – Feuerwehr Neuburg/Kammel
    Neuburg Richtung Wattenweiler, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 09.33 Uhr – Feuerwehr Offingen
    Bahnhofsstraße, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 09.49 Uhr – Feuerwehr Krumbach
    Krumbach Richtung Attenhausen, Baum/Geäst auf der Fahrbahn
  • 10.13 Uhr – Feuerwehr Krumbach
    Dr.-Knoll-Straße, Gegenstand / Teil sichern
  • 12.28 Uhr – Feuerwehr Krumbach
    Krumbach Richtung Attenhausen, Baum/Geäst auf der Fahrbahn

Aus den Nachbarkreisen liegen uns leider keine detaillierteren Informationen vor. Aber auch dort kam es zu Schneefällen und dürften zu ähnlich gelagerten Einsätzen geführt haben.

Ebenso liegen uns bisher keine Meldungen von der Polizei vor, die auf ein vermehrtes Unfallaufkommen durch die winterlichen Verhältnisse schließen lassen. Informationen hierüber werden wir dann vermutlich später, oder Morgen erhalten.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Blau seitlich

Vöhringen/A7: Mini überschlägt sich und schanzt Böschung hinunter

Ein Mini-Fahrer überschlug sich am 20.11.2018 auf der A7 bei Vöhringen und landet neben der Fahrbahn im Gebüsch. Aus bislang unbekannter Ursache streifte der 30-jährige ...

Polizeiauto in der Nacht

Senden: Beim Anblick der Polizei Drogen verschluckt

Bei der Kontrolle eines Fahrzeuges in der Berliner Straße, konnten Beamte der Polizei Senden gestern Abend, gegen 20.10 Uhr, deutlichen Marihuana Geruch aus dem Fahrzeug ...