Home » Allgemein » Edelstetten: Schmerzen nach Auffahrunfall
Rettungswagen Front Tag
Symbolfoto: Mario Obeser

Edelstetten: Schmerzen nach Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am 29.10.2018, bei dem insgesamt drei Fahrzeuge beschädigt wurden.
Am gestrigen Montag, gegen 06.50 Uhr, befuhren mehrere Fahrzeuge in einer Kolonne die Staatsstraße 2023 von Thannhausen nach Edelstetten. Ein Pkw in der Kolonne wollte nach links in Richtung Oberrohr abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 53-jähriger Pkw-Fahrer erkannte dies zu spät und fuhr dem Vorausfahrenden hinten auf. Dieser Pkw wurde anschließend noch auf das abbiegende Fahrzeug geschoben. Alle Beteiligten klagten über Schmerzen und kamen zur Untersuchung in das Klinikum Krumbach. Der Gesamtschaden beträgt rund 13.000 Euro.

Anzeige
x

Check Also

BRK Wasserwacht

Senden: Am Sonntag aus Badesee geretteter 29-Jähriger ist verstorben

Am 16.06.2019 kam es am nördlichen Waldsee in Senden zu einem tragischen Badeunfall. Ein 29-Jähriger musste von Einsatzkräften gerettet werden. Er verstarb später im Krankenhaus. ...

Blaulicht, Blaulichter,

Günzburg: Angefahrenes Fahrzeug gesucht

Am Freitag, gegen 15.30 Uhr, touchierte ein 28-jähriger Pkw-Fahrer auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Augsburger Straße beim Ausparken einen anderen Pkw. Anschließend wartete der Unfallverursacher ...