Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Wütende Mitfahrerin schlägt auf Taxi ein – 5.000 Euro Schaden
Frau mit Faust schlagen
Symbolfoto: BillionPhotos.com - Fotolia

Neu-Ulm: Wütende Mitfahrerin schlägt auf Taxi ein – 5.000 Euro Schaden

Wie erst am gestrigen Donnerstag angezeigt wurde, kam es in den frühen Morgenstunden des 01.11.2018 gegen 04.30 Uhr zu einer erheblichen Sachbeschädigung an einem Taxi.
Wie durch den Taxifahrer geschildert wurde, übernahm er zunächst eine Fahrt von Ulm nach Senden. Hierzu beförderte er insgesamt sieben Personen in seinem Großraumtaxi. Unter anderem befand sich auch ein weiblicher Fahrgast darunter. Durch diese wurde er um Anhaltung im Ludwigsfelder Fellhornweg gebeten.

Nach einer etwa 20 minütigen Wartezeit, kam die Mitfahrerin zusammen mit weiteren zwei Fahrgästen, welche zuvor mit ihr das Taxi verlassen hatten, wieder mit einem Hund zurück zum Taxi. Auf Grund dessen, dass die Mitnahme des Hundes durch den Taxifahrer verweigert wurde, kam es offenbar zu einem Streit zwischen dem Taxifahrer und der Mitfahrerin. Im Verlauf dieses Streites schlug die Dame daraufhin mit Händen und Füßen auf das Taxi ein und beleidigte den Taxifahrer. Die weiteren Fahrgäste mischten sich dabei nicht ins Geschehen mit ein. Am Fahrzeug entstand ein erheblicher Sachschaden, welcher momentan auf 5.000 Euro geschätzt wird.

Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen zur Identifizierung der Täterin aufgenommen. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Beleidigung und Sachbeschädigung.

Anzeige
WhatsApp chat