Home » Blaulicht-News » Autobahnen » News Autobahn A8 » A8/Nellingen: Unfall am Stauende
Blaulicht Polizei Blaulichtbalken Polizeifahrzeug
Symbolfoto: Mario Obeser

A8/Nellingen: Unfall am Stauende

Leicht verletzt überstand ein Autofahrer einen Unfall am Donnerstag, 01.11.2018, auf der Autobahn 8 bei Nellingen.
Gegen 10.00 Uhr fuhr der 26-Jährige bei Merklingen auf die Autobahn in Richtung München. Hier stockte der Verkehr. Deshalb musste der Mann seinen Ford bremsen. Das erkannte ein Opel-Fahrer hinter ihm zu spät. Der 55-Jährige rammte den Ford. Der 26-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Er suchte später selbst einen Arzt auf. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf rund 3.000 Euro. Sie ermittelte die Ursache des Unfalls. Den 55-Jährige erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Tipp der Polizei: „Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht“ fordert nicht ohne Grund die Straßenverkehrsordnung. Denn nicht nur das eigene Fahrzeug muss beherrscht werden. Andere Fahrzeuge, Fußgänger, der Zustand der Straße, das Wetter, die Tageszeit: Alle diese Dinge wirken sich auf den Fahrer aus. Ständige Aufmerksamkeit ist deshalb wichtig. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige