Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » B16/Dillingen: Transporter kippt bei Ausweichmanöver
Polizeifahrzeug Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

B16/Dillingen: Transporter kippt bei Ausweichmanöver

Am Sonntagabend ereignete sich auf der Bundesstraße 16 bei Dillingen ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem ein Transporter umkippte.
Gegen 18.50 Uhr war eine 71-jährige Autofahrerin in Fahrtrichtung Donauwörth unterwegs. Aus bislang unbekannter Ursache geriet sie auf die Gegenfahrbahn, auf welcher ein 18-jähriger Mann mit seinem Transporter unterwegs war. Beim Ausweichversuch des Mannes kippte sein Transporter um. Vermutlich war es trotz des Ausweichversuchs zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge gekommen. Glücklicherweise erlitten die Beteiligten keine schwereren Verletzungen. Die Autofahrerin stand jedoch nach dem Unfall deutlich unter Schock.

Die Bundesstraße 16 ist momentan zwischen den Anschlussstellen „Dillingen West“ (Mausfalle) und „Dillingen Mitte“ in beide Richtungen komplett gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich noch mindestens bis 20.45 Uhr andauern.

Anzeige
x

Check Also

Reanimation

Günzach: Mann stirbt beim Fußballspiel unter Freunden

Am späten Samstagnachmittag, den 18.05.2019, spielte ein Mann mit ein paar Freunden Fußball auf dem dortigen Fußballplatz. Plötzlich ging es ihm nicht mehr gut. Er ...

Polizeifahrzeug Frontblitzer

Senden/B28: Durchgezogene Linie ignoriert und Unfall verursacht

Offensichtlich nicht schnell genug ging es einem Autofahrer, der am 18.05.2019, auf der Bundesstraße 28 bei Senden einen Verkehrsunfall verursachte. Am frühen Samstagnachmittag fuhr ein ...