Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Bad Wörishofen: Zu Boden gestoßen und getreten
Schlägerei und Prügel
Symbolfoto: © Olly - Fotolia.com

Bad Wörishofen: Zu Boden gestoßen und getreten

Am späten Abend des 04.11.2018 kam es an der Kreuzung „Rößle-Biergarten“ zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen drei unbekannten Tätern und einem 19-Jährigen.
Durch ein vorausgegangenes Gespräch fühlte sich der 19-Jährige eingeschüchtert und zeigte deshalb seine mitgeführte Schreckschusspistole vor. Daraufhin wurde er von den drei unbekannten Tätern körperlich angegriffen. Der 19-Jährige wurde zu Boden gestoßen und anschließend mit den Füßen von allen drei Tätern getreten. Da sein Handy weg war, vermutete er einen Raub. Das Handy konnte jedoch durch die eingesetzten Polizeibeamten wenig später am Tatort aufgefunden werden. Das Handy wurde sichergestellt und wird nun auf Fingerabdrücke untersucht und zu klären, ob es einer der Täter in den Händen hielt.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 08247/96800 entgegen.

Anzeige