Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Steinheim am Albuch: Betrunken gegen Baum geprallt
Rettungsdienst Rettungswagen-DRK-Nacht
Symbolfoto: Mario Obeser

Steinheim am Albuch: Betrunken gegen Baum geprallt

Am Sonntag, 04.11.2018, endete eine Autofahrt bei Steinheim am Albuch im Wald. Der Fahrer verletzte sich leicht.
Der 39-Jährige war gegen 20.00 Uhr von Steinheim am Albuch in Richtung Zang unterwegs. Am Ende einer Linkskurve kam er von der Straße ab. Sein Mercedes beschädigte zwei Leitpfosten und eine Streugutkiste, bevor die Fahrt an einem Baum endete.

Promille als Unfallursache
Die hinzugezogene Polizei roch bei dem Mann Alkohol. Ein Test bestätigte über 1 Promille. Der Rettungsdienst brachte den Leichtverletzten in ein Krankenhaus. Er musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Den Schaden am nicht mehr fahrbereiten Auto schätzt die Polizei auf etwa 18.000 Euro.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

Anzeige
x

Check Also

Rote Ampel

Dillingen: Pkw fährt über rote Ampel – Radfahrerin verletzt

Mit mittelschweren Verletzungen musste eine 84-jährige Fahrradfahrerin am Montag, den 22.07.2019, per Rettungswagen in das Krankenhaus Dillingen eingeliefert werden. Sie wurde in Dillingen von einem ...

Stop Polizei Anhaltekelle

Memmingerberg: Bei Kontrolle gefälschten Führerschein vorgelegt

Die Grenzpolizei Pfronten kontrollierte am 20.07.2019 den Reiseverkehr zum Flughafen Memmingen. Hierbei legte ein Pkw-Fahrer einen albanischen Führerschein vor. Da der 33-jährige Mann seit 01.01.2019 ...