Home » Blaulicht-News » Landkreis Augsburg » News Raum Augsburg » Stadtbergen: Not-Operation nach Streit unter Stiefbrüdern
Flasche kaputt Scherben
Symbolfoto: Pereginskaya - Fotolia

Stadtbergen: Not-Operation nach Streit unter Stiefbrüdern

Am 06.11.2018, gegen 19.00 Uhr, kam es in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus Am Leiterle zu einem folgenschweren Streit zwischen zwei Stiefbrüdern.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 27-Jähriger nach einem Streitgespräch auf seinen 42-jährigen Stiefbruder losgegangen und fügte ihm eine Kopfplatzwunde zu. Daraufhin nahm der 42-Jährige ein zerbrochenes Glas und verletzte den 27-jährigen schwer, u. a. im Bereich des Halses. Der 27-Jährige musste aufgrund seiner Verletzung einer Not-Operation unterzogen werden. Er befindet sich außer Lebensgefahr. Der 42-Jährige wurde unmittelbar nach der Tat noch an dem Anwesen festgenommen.

Er wurde heute dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte.

Anzeige
x

Check Also

Autobahnpolizei Polizeifahrzeug

Burgau/A8: Zu schnelles Fahren führt zu Unfall wegen Aquaplaning – rund 30.000 Euro Schaden

Den starken Regenfällen in der Nacht, am 28.08.2019, gegen Mitternacht, hatte ein 52-Jähriger seine Fahrgeschwindigkeit auf der A8 bei Burgau nicht entsprechend angepasst. Mit Folgen. ...

Unfall A8 Leipheim 18082019 4

Leipheim/A8: Wegen zu geringem Abstand aufgefahren

Wegen zu geringem Sicherheitsabstand ist es am Sonntag, den 18.08.2019, gegen 22.30 Uhr, auf der Autobahn 8 bei Leipheim zu einem Auffahrunfall mit rund 8.000 ...