Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Günzburg » Drei Unfallfluchten in Günzburg und Deffingen
Unfallflucht Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach Hinweise zu einem unfallflüchtigem Fahrzeug. Foto: Mario Obeser

Drei Unfallfluchten in Günzburg und Deffingen

Zeugen sucht die Günzburger Polizei zu drei Unfallfluchten, welche sich in Günzburg und Deffingen ereigneten.

Günzburg. Am vergangenen Dienstag in dem Zeitraum zwischen 08.00 Uhr und 17.15 Uhr wurde auf dem Pendlerparkplatz im Auweg ein dort abgestellter weißer Pkw, Mercedes, angefahren und beschädigt. Anschließend entfernte sich der derzeit noch unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Mercedes entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Ein unbekannter Zeuge hatte an dem beschädigten Pkw einen Zettel mit Hinweisen auf den möglichen Unfallverursacher hinterlassen. Hierzu sind noch weitere Ermittlungen erforderlich. Zudem wird gebeten, dass sich der noch unbekannte Zeuge mit der Polizeiinspektion Günzburg in Verbindung setzt.

Günzburg. Auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Augsburger Straße wurde gestern in dem Zeitraum zwischen 12.15 Uhr und 12.45 Uhr ein geparkter schwarzer Pkw, Hyundai, Tucson, (SUV) beschädigt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde der genannte Pkw entweder durch den Lenker eines anderen Fahrzeuges angefahren oder die Beschädigungen wurden mit einem Einkaufswagen verursacht. An dem geparkten Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Deffingen. Gestern in dem Zeitraum zwischen 14.00 Uhr und 20.00 Uhr prallte ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Nordstraße in Deffingen gegen das Eisentor einer Grundstückseinfriedung. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. An dem Tor entstand ein Schaden von ca. 100 Euro.

Die Polizeiinspektion Günzburg bittet um Zeugenhinweise zu allen Fällen unter Telefon 08221/919-0.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Tauben Hochzeitstaube

Neu-Ulm: Polizei bringt gefundene Hochzeitstaube in Kleintierpraxis

Auf einer Rettungsmission der ungewöhnlichen Art befanden sich am gestrigen Abend Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Ein 28-jähriger Bürger kontaktierte telefonisch die örtliche Polizeidienststelle und gab ...

Stop Schild Stoppschild

Krumbach: Beim zweiten Bremsen aufgefahren

Zu einem Auffahrunfall, zwischen einem Pkw und einem Lkw, kam es am 18.04.2019 in Krumbach. Verletzt wurde dabei niemand. Am Donnerstagnachmittag verursachte ein 42-jähriger Opel-Fahrer ...