Home » Blaulicht-News » Landkreis Günzburg » News Raum Ichenhausen » Kötz: Betrüger schaltete sich auf heimischen Rechner
Computer Betrug Computerbetrug
Symbolfoto: ronniechua - Fotolia

Kötz: Betrüger schaltete sich auf heimischen Rechner

Ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft rief bei einem Mitbürger in Kötz an und erschlich sich das Vertrauen des Angerufenen.
Dem Anrufer gelang es schließlich, dass ihm der Fernzugriff auf den Computer des Angerufenen ermöglicht wurde. Schließlich wurde dann von dem Geschädigten gefordert, dass er 99 bzw. 199 Euro für die Installation einer angeblichen Sicherheitssoftware bezahlen solle, damit der Computer nicht gesperrt würde.

Der Geschädigte überwies den geforderten Geldbetrag jedoch nicht sondern zeigte den Vorfall bei der Polizei an. Bei dem Anrufer handelte es sich natürlich nicht um einen Mitarbeiter der Firma Microsoft. Vielmehr handelte es sich bei der Vorgehensweise des Anrufers um eine bekannte Betrugsmasche. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Flasche mit Kronkorken vpoth – Fotolia

Neu-Ulm: Platzwunde bei Streit vor Tanzlokal – Zeugen gesucht

Bereits am des 14.04.2019 ereignete sich in der Neu-Ulmer Lessingstraße, auf Höhe eines dort befindlichen Tanzlokals, eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Personen. Gegen 04.45 Uhr ...

Tauben Hochzeitstaube

Neu-Ulm: Polizei bringt gefundene Hochzeitstaube in Kleintierpraxis

Auf einer Rettungsmission der ungewöhnlichen Art befanden sich am gestrigen Abend Beamte der Polizeiinspektion Neu-Ulm. Ein 28-jähriger Bürger kontaktierte telefonisch die örtliche Polizeidienststelle und gab ...