Home » Blaulicht-News » Landkreis Unterallgäu » News Raum Memmingen » Falsche Kennzeichen an stillgelegtem Pkw angebracht
Kennzeichen
Symbolfoto: ©-B.-Wylezich-Fotolia.com

Falsche Kennzeichen an stillgelegtem Pkw angebracht

In Tussenhausen stoppte die Polizei einen Autofahrer, der an seinem Pkw Kennzeichen angebracht hatte, die für diesen nicht ausgegeben wurde.
Als die Polizeibeamten am Abend des 11.11.2018 in Tussenhausen zunächst einen Pkw wegen fehlenden Versicherungsschutz stilllegten, fiel den Beamten ein weiterer, in der Türkheimer Straße fahrender, Pkw auf. Bei der anschließenden Kontrolle kam heraus, dass dieser Pkw bereits wegen fehlendem Kfz-Versicherungsschutz stillgelegt war. Der 51-jährige Fahrzeugführer hatte allerdings, um dieses zu verschleiern, Kennzeichen eines anderen Pkw an dem stillgelegten Fahrzeug montiert. Jedoch hatte der Mann für den Pkw, von dem die montierten Kennzeichen stammten, keine Versicherungsprämie bezahlt. Dies wurde dem 51-Jährigen bei der Kontrolle zum Verhängnis. Auch hier wurde die Fahrt durch die Polizeibeamten unverzüglich unterbunden. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige.

Anzeige
x

Check Also

Polizeifahrzeug und Rettungswagen

Langenau: Abbiegender BMW rammt Smart – eine Verletzte

In Langenau sind am Dienstag, 20.08.2019, zwei Autos zusammengestoßen, wobei Sachschaden entstanden ist und eine Autofahrerin verletzt wurde. Kurz vor 16.00 Uhr fuhr ein Mann ...

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Gundelfingen: Randalierer beschädigen Blumenkübel

Am 22.08.2019 gegen 00.40 Uhr wurden Anwohner der Lauinger Straße/Untere Vorstadt durch Lärm aus dem Schlaf geschreckt. Bislang Unbekannte hatten einen großen Blumenkübel auf die ...