Home » Blaulicht-News » Landkreis Dillingen a. d. Donau. » News Raum Dillingen a. d. Donau. » Verkehrsunfallfluchten in Wertingen und Buttenwiesen
Zeugen, Unfalllfucht, Zeugensuche, Hinweise, bsaktuell.de, obeser
Symbolfoto: Mario Obeser

Verkehrsunfallfluchten in Wertingen und Buttenwiesen

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeistation Wertingen wurden am gestrigen 15.11.2018 zwei Unfallfluchten angezeigt.

Am 15.11.2018 gegen 15.30 Uhr verursachte ein bisher unbekannter Fahrradfahrer in der Hauptstraße in Wertingen einen Schaden von etwa 800 Euro an einem geparkten schwarzen Opel Meriva, nachdem er mit seinem Fahrrad gegen ein Verkehrsschild gefahren war, das auf dem Gehweg vor einem dortigen Drogeriemarkt aufgestellt war. Das Verkehrszeichen fiel dadurch um und beschädigte den rechten Kotflügel am geparkten Opel. Der Fahrradfahrer fuhr davon, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Er wurde von einer Zeugin wie folgt beschrieben: etwa 13 bis 15 Jahre alt, blonde hinten hochrasierte Haare, bekleidet mit grünolivefarbenem Parka mit Kapuze.

Eine andere Unfallflucht, bei der die entstandene Schadenshöhe auf zirka 500 Euro beziffert wurde,ereignete sich im Zeitraum 09.11.2018 Uhr bis 15.11.2018 auf Höhe des Buttenwiesener Ortsteil Vorderried. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Staatsstraße 2027 aus Richtung Frauenstetten kommend und kam kurz vor der Ortseinfahrt Vorderried nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr zunächst das Ortsschild und im weiteren Verlauf ein Vorfahrtszeichen. Anstatt den Schaden zu melden, lud der Unbekannte beide Schilder samt Rohrpfosten ein und machte sich aus dem Staub. Neben eines Vergehens des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wird nach dem Unfallverursacher auch wegen Diebstahls gefahndet.

Die Polizeistation Wertingen bittet zu beiden Fällen um Zeugenhinweise unter Telefon 08272/9951-0.

Anzeige