Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Ulm: Türsteher von abgewiesenem 18-Jährigen angegriffen
Symbolfoto: Mario Obeser

Ulm: Türsteher von abgewiesenem 18-Jährigen angegriffen

Weil er nicht in die Disko durfte, griff ein 18-Jähriger am 18.11.2018 den Türsteher an und schlug auf ihn ein.
Gegen 00.15 Uhr wurde dem jungen Mann auf Grund seines aggressiven Verhaltens vom Türsteher der Einlass in die Disko in der Ulmer Innenstadt verwehrt. Zunächst kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung. Daraufhin verließ der 18-Jährige die Örtlichkeit. Unmittelbar danach kam er jedoch zurück. Er rannte von hinten auf den 31-jährigen Türsteher zu und schlug ihm von hinten seitlich auf den Kopf. Anschließend flüchtete er. Die Türsteher verfolgten den Schläger und nahmen ihn fest. Sie übergaben ihn den Beamten des Polizeireviers Ulm-Mitte.

Der Türsteher wurde durch den Angriff leicht verletzt. Er erlitt eine Schwellung am Kopf. Der Aggressor gab vor, selbst auch verletzt worden zu sein. Er wurde mit einem Krankenwagen in eine Klinik verbracht.

Da er bei der Tat einen großen Ring trug und diesen als Schlagwerkzeug benutzte, muss er sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Anzeige