Feuerwehrfahrzeug mit Blitzer
Symbolfoto: Mario Obeser

Entlaufene Schweine wieder eingefangen

Für Aufsehen sorgten am gestrigen Sonntagabend, 18.11.2018, mehrere Schweine bei Donaualtheim, die aus einem Schweinemastbetriebe ausgebüxt waren.
Gegen 20.35 Uhr informierte ein Autofahrer die Polizei, dass er neben der Kreisstraße K 22 auf Höhe Donaualtheim ein freilaufendes Schwein gesichtet hat. Die hinzugezogenen Streifenwagenbesatzungen stellten weiter Schweine im Bereich neben der B 16 fest. Vorsorglich musste die Bundesstraße auf dem betreffenden Streckenabschnitt kurzfristig gesperrt und durch die hinzugerufene Feuerwehr Donaualtheim, die mit etwa zehn Einsatzkräften vertreten war, ausgeleuchtet werden.

Schließlich wurden fünf Tiere eingefangen, bis der verantwortliche Schweinezüchter die Vollzähligkeit seines Bestandes bestätigen konnte.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Unfallflucht, Bsaktuell, Nachrichten, Schwaben Aktuell, Zeugen Unfallflucht gesucht

Zwei Unfallfluchten bei Ichenhausen und in Günzburg

Bei zwei Unfällen, in Günzburg und bei Kissendorf, machten sich die Verursacher am 22.02.2019 aus dem Staub. Am Freitagvormittag, gegen 11.40 Uhr, parkte am Günzburger ...

Rettungswagen BRK

Holzheim: Übersehene Autofahrerin bei Unfall verletzt

Am Freitagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, kam es in Holzheim, an der Kreuzung Hauptstraße und Steinheimer Straße, zu einem Zusammenstoß zweier Pkw. Ein 60-jähriger Mann aus ...