Home » Blaulicht-News » Landkreis Ulm » News Raum Ulm » Aichelberg/A8: Ponys im VW Bus ungesichert transportiert
Polizeifahrzeug Blau mit Blaulicht Ulm
Symbolfoto: Mario Obeser

Aichelberg/A8: Ponys im VW Bus ungesichert transportiert

Die Polizei beendete am 18.11.2018 eine Fahrt mit nicht gesicherten Ponys bei Aichelberg.
Gegen 15.00 Uhr verständigte eine Zeugin die Polizei. Ihr waren auf der Autobahn freilaufende Ponys in dem VW Bus aufgefallen. Polizisten stoppten den Bus zwischen Mühlhausen und Hohenstadt.

Offenbar hatten es die Tiere zwischen Stroh und Strohballen sehr gemütlich. Allerdings hatte der Fahrer die Ponys nicht gesichert.
Dies könnte schnell zu einer Gefahr für die Insassen und auch für andere Verkehrsteilnehmer werden. Deshalb durfte der 52-Jährige nicht mehr weiterfahren.  Die Tiere konnten auf einem Hof in der Nähe von
Hohenstadt untergebracht werden. Der Fahrer kam mit einer Verwarnung
davon.
Tipp der Polizei: “Die Ladung ist so zu verstauen und zu sichern, dass sie selbst bei einer Vollbremsung oder plötzlichen
Ausweichbewegung nicht verrutscht, umfällt, hin- und herrollt oder
herabfällt.”
Anzeige
x

Check Also

Lagerhalle Brand Wallerdorf Feuer

Wallerdorf: Polizei korrigiert nach Lagerhallenbrand Schadenssumme nach oben

Am 13.07.2019 brannten in Wallerdorf / Rain zwei zusammenhängende Lagerhallen für landwirtschaftliche Maschinen vollständig aus. Der Schaden ist höher als zunächst geschätzt. Bei dem Einsatz ...

Rettungswagen Notarzt

Günzburg: Sturz beim Radfahren

Mittelschwere Verletzungen zog sich am 14.07.2019 ein Fahrradfahrer in Günzburg zu. Ein 59-Jähriger befuhr gestern Mittag in einer Gruppe mit mehreren Radfahrern mit seinem Fahrrad ...