Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kaufbeuren: Noch am Leben dank Rauchmelder und der Nachbarn
Rauchmelder können Leben retten.
Rauchmelder retten Leben. Bild: Mario Obeser

Kaufbeuren: Noch am Leben dank Rauchmelder und der Nachbarn

Am späten Dienstagabend, 20.11.2018, konnten Nachbarn den Rauchmelder aus einer Wohnung in Kaufbeuren hören. Zudem roch es angebrannt.
Durch die eintreffende Polizei wurde die Wohnungstür eingetreten, nachdem niemand auf Klopfen reagierte. Der Bewohner konnte stark alkoholisiert und schlafend im Wohnzimmer angetroffen werden. Durch die Polizei musste er nach draußen gezogen werden, da er sich in der stark verrauchten Wohnung befand und nicht reagierte. Die frische Luft tat dem Mann anschließend gut und er kam zu sich. Erst jetzt bemerkte er, dass er sich in einer lebensbedrohlichen Situation befand und ihm der Rauchmelder vermutlich das Leben rettete. Der Mann blieb unverletzt. Er muss jedoch mit einer Anzeige rechnen, da er sein Essen im Ofen vergaß und dieses die Wohnung verqualmte.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Türe mit Schraubendreher aufhebeln

Nersingen: Unbekannter bricht in Bauernhaus ein

Im Zeitraum von Freitag auf Samstag drangen unbekannte Täter in ein Bauernhaus im Stadtteil Leibi auf bislang unbekannte Weise ein. Durch den Eigentümer konnte nur ...

Polizeiauto in der Nacht

Autofahrer betrunken und unter Drogeneinfluss

Nach Verkehrskontrollen der Polizei in Neu-Ulm war für zwei Fahrzeugführer am 19.01.2019 die Fahrt erst einmal zu Ende. Am Abend des 19.01.2019 wurde ein 26-jähriger ...