Home » Blaulicht-News » Landkreis Heidenheim » News Raum Heidenheim » Region: Achtung vor falschem Service
Computer Betrug Computerbetrug
Symbolfoto: ronniechua - Fotolia

Region: Achtung vor falschem Service

Betrüger zogen in den vergangenen Tagen acht Computernutzer über den Tisch. Ein Betrugsopfer zahlte sogar mehrmals.
Vier Betroffene meldeten sich jetzt aus dem Kreis Göppingen, zwei aus dem Kreis Heidenheim und zwei aus dem Alb-Donau-Kreis bei der Polizei. Drei Tätern gelang es tatsächlich, an das Geld der Opfer zu kommen. Allen Fällen gemeinsam ist, dass zunächst eine Fehlermeldung auf dem Bildschirm des Computers erschien. Darin wurden die Nutzer aufgefordert, Kontakt mit dem Service aufzunehmen. Manche Nutzer erkannten den Betrug und fielen nicht darauf herein. Andere nahmen Kontakt auf. Sie wurden schließlich aufgefordert, Geld zu überweisen: per Online-Banking oder mit Geld-Transfer-Diensten. Ein Opfer überwies sogar mehrmals Geld, mehrere Hundert Euro wechselten den Besitzer. Aber allen, die bezahlten, wurde am Ende deutlich: Der Computer funktionierte immer noch nicht. Sie waren betrogen worden.

Die Polizei rät zu Skepsis
Infos zum Schutz des Computers gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik auf seiner Seite www.bsi-fuer-buerger.de. Dort finden sich auch Tipps zum Umgang mit solchen „Serviceangeboten“.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Polizeifahrzeug Gebäude

Günzburg: Zwei Unfälle mit geringen Blechschäden

Bei zwei kleinen Verkehrsunfällen, die sich am 08.12.2018 in Günzburg ereigneten, kam es zu einem Gesamtschaden von rund 3500 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Samstagvormittag ...

Blaulicht Polizei

Memmingen: Vater betrunken mit Kleinbus unterwegs

In der Nacht zum 09.12.2018 wurde der Fahrer einen Multivans einer Verkehrskontrolle unterzogen, wobei bei dem 35-jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt wurde. Der folgende gerichtsverwertbare Test ...