Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Senden » Senden: Mehrere Anrufe falscher Polizeibeamter
Seniorin telefoniert Frau Telefon
Symbolfoto: defpics - Fotolia

Senden: Mehrere Anrufe falscher Polizeibeamter

Gestern Abend, am 25.11.2018, versuchte ein falscher Polizist über einen Telefonanruf bei drei Bürger/innen aus Senden erneut sein Glück.
Er gab sich als Kriminalhauptkommissar von der Kripo aus Ulm aus, wobei im Display des Telefons die gefälschte Nummer 0731/110 erschien. Dann erzählte er wieder die hinlängliche bekannte Geschichte über eine Festnahme von Einbrechern in der näheren Gegend und wollte von den Angerufenen wissen, ob sie verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Nachdem die Betrugsmasche bei den angerufenen Personen bekannt war, wurden die Gespräche schnell beendet, so dass zu keinen weiteren Geldforderungen kam.

Anzeige
x

Check Also

First Responder, Rettungsdienst, BMW, Obeser

Ottobeuren: Pedelec-Fahrer stürzt beim Ausweichen

Die Begegnung dreier Radfahrer endete am 21.09.2019, in Ottobeuren, für einen 55-jährigen Mann schwerverletzt im Krankenhaus. Als dieser mit seinem Pedelec bergab in einer Kurve ...

Rote Ampel

Heidenheim: Auffahrunfall an Ampel fordert Verletzten

Ein Leichtverletzter und 6.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Unfalls am Sonntagmorgen, den 22.09.2019, in der Heidenheimer Innenstadt. Gegen 01.00 Uhr kam es zu ...