Home » Auto/Motor » Avis Budget Group: Ziel bis 2020 – vollständig vernetzte Flotte
Avis budget Group vernetzte Flotte
Vernetze Fahrzeuge verbessern zukünftig den Verkehrsfluss. Die Avis Budget Group arbeitet auf eine global vernetzte Flotte bis 2020 hin. Foto: obs/Avis Autovermietung GmbH & Co. KG/Avis Budget Group

Avis Budget Group: Ziel bis 2020 – vollständig vernetzte Flotte

Die Avis Budget Group verkündet heute die erfolgreiche Einführung von vernetzter Fahrzeugtechnik in Deutschland und der Schweiz.
Das ist ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg hin zur vollständigen Vernetzung der weltweiten Flotte bis zum Jahr 2020.

In Deutschland und der Schweiz sind mehr als 3.000 Connected Cars von Opel und PSA in der Flotte aktiv. Diese Zahl wird in den kommenden Monaten weiter steigen, da immer mehr Automobilhersteller vernetzte Lösungen anbieten.

Damit wurden nach der Einführung in Großbritannien, Belgien, Luxemburg und den Niederlanden, die seit 2018 von vernetzten Fahrzeugdaten und den damit verbundenen operativen Verbesserungen profitieren, zwei weitere Märkte an diese Technik angeschlossen. Connected Cars bieten bedeutende Vorteile, sowohl für die Avis Budget Group als auch für die Kunden. Beispielsweise geben sie in Echtzeit Auskunft zur Tankfüllung und bieten so noch mehr Transparenz. Auch der Miet- und Rückgabeprozess wird beschleunigt, da Tank- und Kilometerstand sowie weitere telemetrische Daten automatisch in die Miet-, Rückgabe- und Logistiksysteme eingepflegt werden.

Mark Servodidio, President International der Avis Budget Group, sagt: „Durch die Nutzung von vernetzten Fahrzeugdaten können wir erhebliche Kosteneinsparungen erzielen und gleichzeitig die Customer Journey optimieren. Genauere Informationen, die automatisch und in Echtzeit bereitgestellt werden, ermöglichen es uns, ein besseres Kundenerlebnis zu bieten und gleichzeitig die Effizienz unserer Mitarbeiter und die Wartung unserer Fahrzeuge zu verbessern.“

Als weltweit führendes Mobilitätsunternehmen hat die Avis Budget Group zahlreiche Schritte unternommen, um das Geschäft weiterzuentwickeln sowie die gegenwärtigen und zukünftigen Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen – ganz gleich, ob es sich um Endkonsumenten, Flottenmanager oder andere Mobilitätsunternehmen handelt. Der Schritt, die globale Flotte bis 2020 zu vernetzen, ist nur eine von vielen Initiativen, die das Unternehmen ergreift, um den Wandel in der Mobilität aktiv voranzutreiben.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

AKK CDU Parteivorsitzende

Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Die ehemalige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte sich am 07.12.2018, im zweiten Wahlgang, gegen Friedrich Merz knapp durchgesetzt. Die neue CDU-Vorsitzende heißt somit Annegret Kramp-Karrenbauer. Die ...

aktion-weihnachtstrucker-johanniter

Startschuss für die Aktion Weihnachtstrucker der Johanniter

Am 24. November fiel der Startschuss für die Weihnachtstrucker-Aktion der Johanniter bereits im 25. Jahr. Die Johanniter sammeln bis 16. Dezember Hilfspakete für Menschen in ...