Home » Allgemein » Interessante Meldungen » Der BNV-Günzburg warnt vor gefährlichen Spam-Mails
Grafik: Mario Obeser / Logo und Bild: BNV GZ

Der BNV-Günzburg warnt vor gefährlichen Spam-Mails

Als Reaktion auf die aktuell wieder teils aggressiven Spam-Mails bietet der Bürgernetzverein Günzburg e.V. seinen Mitgliedern einen gewissen Schutz an.
So warnt Wolfgang Reichelsdorfer in seiner Mail an alle Vereinsmitglieder vor den teils täuschend echt aussehenden Mails, die oft vermuten lassen, von einem seriösen Absender zu stammen. Selbst für einen versierten Anwender ist oft erst beim zweiten Blick erkennbar, dass es sich nicht um den vorgegebenen Absender handelt und dabei im Anhang ein Sachadprogramm mitversendet.

Der Günzburger Bürgernetzverein bietet hier seinen Mitgliedern, welche ihre Mails über den vereinseigenen Server beziehen, einen Schutzmechanismus an. Der Server wurde so konfiguriert, dass jegliche aktive Inhalte geblockt und in digitale Quarantäne genommen werden. Aktive Inhalte sind ausführbare Programme mit z.B. Exe-, Com-, Msi-Dateiendungen etc. sowie Macros, Javascripts und andere ausführbare Anhänge. „Alleine damit halten wir einiges an Unfug fern. Die geblockten Dateien werden in einer Quarantäne gespeichert. Falls doch einmal ein „echter“ Inhalt dabei sein sollte, können wir auf Anfrage diese Datei natürlich wiederherstellen“, so Reichelsdorfer weiter. Auch der Vereinsvorsitzende Thomas Burghart warnt zur besonderen Vorsicht und teilt mit, das dies nur einer von vielen Vorteilen ist, die man als Vereinsmitglied des BNV-Günzburg genießt.

Der BNV GZ ist in Internet unter https://www.bnv-gz.de zu finden.

Anzeige
WhatsApp chat