Home » Blaulicht-News » News Überregional » News Raum Kempten » Kempten: Zu schnell in die Kurve
Notarzt und Rettungswagen im Einsatz
Symbolfoto: Mario Obeser

Kempten: Zu schnell in die Kurve

Weil ein Autofahrer am 27.11.2018 bei Kempten zu schnell unterwegs war, wurde ihm eine Kurve zum Verhängnis.
Gegen 07.30 Uhr befuhr ein 28-jähriger Pkw-Fahrer aus Wiggensbach kommend die Ortsverbindungsstraße nach Kempten. In einer Rechtskurve verlor der Pkw Fahrer aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam auf die Gegenfahrbahn und rammte dort einen anderen entgegenkommenden Pkw einer 26-jährigen Oberallgäuerin. Diese wurde durch den Zusammenstoß der Pkw leicht verletzt und kam mit dem angeforderten Rettungsdienst zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus Kempten.

Da der Streckenabschnitt unübersichtliche Kurven aufweist, ist die Geschwindigkeit auf maximal 50 km/h begrenzt. Den 28-jährigen Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Anzeige
x

Check Also

ausgeschaltetes LED Blaulicht

Walchshofen: 48-Jähriger fährt in den Graben

Im Graben landete am 15.07.2019 der Lenker eines Autos bei Walchshofen. Von Verletzungen wurde sie verschont. Am Montag, gegen 17.20 Uhr, fuhr ein 48-jähriger Mann ...

Bremspedal Bremse

Königsbrunn: Autofahrerin erschrickt und verwechselt Pedale

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am 15.07.2019, um 11.35 Uhr, auf dem Parkplatz eines großen Supermarkts in der Föllstraße. Eine 72-jährige Frau hatte diesen ...