Home » Blaulicht-News » Landkreis Neu-Ulm » News Raum Neu-Ulm » Neu-Ulm: Ladendieb wird erwischt und verletzt Angestellten
Symbolfoto: diy13 - Fotolia

Neu-Ulm: Ladendieb wird erwischt und verletzt Angestellten

In Neu-Ulm wurde in einem Geschäft am 27.11.2018 ein Ladendieb erwischt. Als der die Flucht ergriff verletzte er den Angestellten.
Ein 28-jähriger Mann wurde gestern Mittag von einem Angestellten in einem Verbrauchermarkt in der Neu-Ulmer Innenstadt dabei beobachtet, wie er das Geschäft verlies ohne eine Packung Tabak zu bezahlen, die er zuvor eingesteckt hatte. Nach Ansprache am Ausgang stieß der 28-jährige den Angestellten zurück und versuchte zu flüchten, konnte jedoch eingeholt und festgehalten werden.

Hierauf zog der 28-jährige ein Reizstoffsprühgerät und setzte dies gegen den Angestellten ein, der hierdurch an den Augen verletzt wurde. Schlussendlich eilten Passanten hinzu und konnten den 28-jährigen bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Polizeistreife festhalten. Der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Memmingen erließ einen Untersuchungshaftbefehl. Er muss sich nun unter anderem wegen des Räuberischen Diebstahls verantworten.

Anzeige