Home » Die gute Sache » Augsburger erhalten Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit
Courage-Medaille Augsburg Katthän
Der 29-jährige Stefan Katthän und sein 26-jähriger Bruder Bernhard Katthän erhielten am 27.11.2018 aus den Händen des Polizeipräsidenten Michael Schwald, stellvertretend für den bayerischen Innenminister, diese hoheitliche Auszeichnung. Foto: Polizei - (v.l.) Polizeipräsident Michael Schwald, Bernhard Katthän, Stefan Katthän

Augsburger erhalten Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit

Der 29-jährige Stefan Katthän und sein 26-jähriger Bruder Bernhard Katthän erhielten am 27.11.2018 aus den Händen des Polizeipräsidenten Michael Schwald, stellvertretend für den bayerischen Innenminister, diese hoheitliche Auszeichnung.
Die Medaille für Verdienste um die Innere Sicherheit (Courage-Medaille) wird an Bürgerinnen und Bürger verliehen, die durch ihr Eingreifen eine Straftat oder deren Fortsetzung verhindert haben und hierdurch außergewöhnliche Zivilcourage gezeigt haben.

Die beiden Augsburger hatten bereits im Januar 2016 drei rumänische Männer davon abgehalten mit Holzlatten auf ihre Opfer einzuschlagen. Die beiden damals durch Tritte und Schläge teilweise schwer verletzten Opfer hatten versucht die Täter zur Rede zu stellen, da diese ohne ihre Rechnung zu bezahlen eine Bar in der Augsburger Innenstadt verließen. Die beiden nun geehrten Männer hatten diese Auseinandersetzung mitbekommen und sich den bewaffneten Angreifern entgegengestellt und somit den bereits am Boden liegenden Opfern geholfen. Die Täter wurden allesamt zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt.

Polizeipräsident Michael Schwald bedankte sich bei den beiden Brüdern ausdrücklich für deren mutiges Einschreiten. “Wir haben einfach intuitiv gehandelt“, sagte einer der Beiden auf Nachfragen: „Wenn wir einmal in eine solche Situation geraten sollten, hoffen wir auch auf die Hilfe couragierter Augsburger Bürger!“

Nachdem Stefan und Bernhard Katthän bei der Medaillenverleihung durch den Innenminister Herrmann im Bayerischen Staatsministerium des Innern für Sport und Integration nicht anwesend sein konnten, wurde ihnen die Auszeichnung nachträglich im Polizeipräsidium Schwaben Nord ausgehändigt.

Anzeige Zurück zur Nachrichtenübersicht10

x

Check Also

Stop Polizei Anhaltekelle

Bibertal: Drogen wohl im Fahrer und Auto

Heute Nacht wurde im Gemeindebereich Bibertal ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle ergab ...

Polizeifahrzeug Blau BW

Deggingen: Ohne Schein aber mit Promille ins Fenster gekracht

Mit viel Promille rauschte ein Autofahrer in Deggingen am Mittwoch, den 20.02.2019, in eine Schaufensterscheibe. Gegen 02.15 Uhr fuhr ein Golf in der Ditzenbacher Straße. ...